Geburtstage und Ehrungen





13.12.16 - Mitarbeiter-Ehrung bei der Stadtverwaltung Marktheidenfeld für 30 Jahre Dienst: Thomas Vogel aus Glasofen .



29.07.16 - Optiker, Orthopäde oder Haushaltshilfe braucht sie nicht! - Mathilde Tributh feiert ihren  95. Geburtstag



09.05.16 – Ruth Haag aus Glasofen gehört auf den Tag genau 20 Jahre dem Stadtrat Marktheidenfeld an. Sie zog 1996 für Bündnis 90/Die Grünen in den Rat ein, bildete von 2002 an eine Fraktionsgemeinschaft mit der SPD, wo sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende ist.




08.04.16 – Verdienstmedaille der Stadt Marktheidenfeld für Hermann Kempf
Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder überreichte die Verdienstmedaille der Stadt Marktheidenfeld an Hermann Kempf aus dem Stadtteil Glasofen. Kempf wirkt seit über einem halben Jahrhundert in der Dorfgemeinschaft und den Vereinen seines Stadtteils mit. Er ist Gründungsmitglied der Glasf'lder Köhler, aktiver Sänger und schon 9 Jahre Ehrenmitglied des Gesangvereins. 30 Jahre lang war der aktive Mesner der ev. Kirchengemeinde auch Kirchenvorstand. Der Freiwilligen Feuerwehr diente er 11 Jahre als Kommandant/ bzw. Stellvertreter. Auf Kempfs Tatkraft und Unterstützung konnte man sich bei allen Bautätigkeiten im Ort verlassen.



  
11.12.15 - Ehrung durch die Stadt  Marktheidenfeld  für  langjährige Betriebszugehörigkeit:  Rainer Thorun  20 Jahre  und Siegmund Ott  15 Jahre.



09.11.13 – Der Landkreis Main-Spessart ehrte drei Glasofener Bürgerinnen, die sich für das Gemeinwohl verdient gemacht haben:

Auszeichnungen in Silber: Elisabeth Günzelmann, die seit 1985 den Obst- und Gartenbauverein leitet und

Marika Günzelmann seit, 1988 Leiterin der Kindertrachtengruppe.

Auszeichnung in Bronze: Anneliese Schäfer, langjährige Vertrauensfrau der Ev. Kirchengemeinde.


09.12.12 – Ehrung der Kirchengemeinde Glasofen: Pfarrer Völler zeichnete Hermann Kempf für 30 Jahre im Kirchenvorstand aus.




21.11.12 – Rudi Schäfer, der Vorsitzende des Gesangvereins /Trachtengruppe Glasofen, erhielt aus den Händen von Landrat Thomas Schiebel die Verdienstmedaille in Silber des Landkreises Main-Spessart.

Rudi Schäfer ist der unermüdliche Motor seines Vereins. Sechs Jahre war er Schriftführer und Kassierer des Gesangvereins in Personalunion, seit 1990 ist er Vorsitzender des Gesamtvereins.

08.04.13 – Für die oben genannten Leistungen wurde Rudi Schäfer nun auch die Städtische Verdienstmedaille durch Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder überreicht.





4.12.11 - Mitarbeiter-Ehrungen bei der Stadtverwaltung Marktheidenfeld:
 Heinz Matschiner für 40 Jahre und Thomas Vogel für 25 Jahre .





25.11.11 - Von Landrat Schiebel bekam Michael Müller die Verdienstmedaille des Landkreises in Silber überreicht. Bei seinen vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde besonders sein Engagement bei der Trachtengruppe Glasofen hervorgerufen.


14.09.11 - Michael Müller wurde für sein langjähriges Wirken im Ehrenamt auf kommunaler Ebene ausgezeichnet:- Seit 1990 Stadtrat – seit 2008 stellvertretender Fraktionssprecher der Freien Wähler.




15.12.10 - Walter Schäfer aus Glasofen wurde anlässlich seines 25. Dienstjubiläums

von der Stadt Marktheidenfeld geehrt.



08.04.08 - Feierstunde am 8. April, dem Tag der Stadterhebung Marktheidenfelds

Zehn Bürger aus der Stadt und den Stadtteilen erhielten die Verdienstmedaille der Stadt Marktheidenfeld; unter ihnen der Glasofener Robert Hepp.
- 1977 zündete er den ersten Kohlenmeiler in Glasofen an und belebte die Tradition des Kohlebrennens im Spessart wieder. Das Freizeitgelände am Köhlerplatz und das Köhlerfest wurden von ihm mit aus der Taufe gehoben. Seit 1998 ist er Ehrenvorsitzender des Köhlervereins und seit 2002 Ehrenmitglied des Europäischen Köhlervereins. Hepp war außerdem viele Jahre Kommandant und Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Glasofen und ist heute Ehrenmitglied des Feuerwehrvereins. Beim Ausbau des Bürgerhauses und der Dreschhalle wirkte er signifikant mit.




            
zurück